Jugend

Evangelische Jugend

Wir verstehen die Evangelische Jugend in unserer Region Garbsen Süd und Marienwerder als eine wertvolle Gemeinschaft, in der die heilende Kraft Gottes im Mittelpunkt steht. Von ihr geht Kraft und Licht aus; in die Welt und um uns herum.

  • Wir übernehmen Verantwortung für Kinder- und Jugendliche in unserem Ort, in Kirche und Gesellschaft und für unser eigenes Leben - gerade auch in der Auseinandersetzung mit Erwachsenen.
  • Wir wollen mit einem möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck (https://www.fussabdruck.de/) und einem umso größeren Handabdruck (https://www.germanwatch.org/de/17122) unsere Kirche in Bewegung bringen. Das beginnt beim eigenen Verhalten, über die Aktivitäten der Jugendgruppe bis hin zum politischen Handeln.
  • Wir brauchen (Frei-) Raum für Experimente, Erlebnisse, Verantwortung.
  • Wir wollen Zuspruch ohne Heuchelei und Widerspruch ohne Verletzung erfahren.
  • Wir brauchen Menschen, die uns ernst nehmen bei unseren Fragen nach Sinn und Orientierung.
  • Unsere Gemeinschaft ist vielfältig und inklusiv. Wir verstehen uns als ein Teil der Ev. Jugend Hannover. Herzlich willkommen!

Zu den einzelnen Bereichen kommt ihr über das Menü links. 

Gottesdienst im digitalen Raum

Für junge und jung gebliebene Menschen
Es ist eine besondere Erfahrung mit Euch im Zoom-Raum Gottesdienst zu feiern.

Wir sind uns nah.
Wir können uns mitteilen.
Gottes Geist ist spürbar.
Haltet hier Ausschau nach dem nächsten Zoom-Gottesthomasgottesdienst.
Coming soon...

Anmeldung: auf der homepage unter "Termine" oder a.spremberg@alt-garbsen.de

Zugangsdaten für den Zoom - Gottesdienst
Meeting-ID: 612 0113 1791
Kenncode: 797329

Telefon: 069 3807 9883

Oder einfach hier klicken.....und eintreten

Am Pfingstsonntag um 17 Uhr laden Jugendliche aus der Kirchenregion Garbsen Süd + Marienwerder ein zu einem Online-Gottesdienst auf der Plattform Zoom unter dem Motto "Bis in den Himmel und zurück". Zoom bietet neue Möglichkeiten der Beteiligung im Gottesdienst, wie zum Beispiel Gebetsanliegen mittels Chatfunktion miteinander zu teilen. Und das Mitsingen vorm heimischen Bildschirm birgt keine Ansteckungsgefahr. Interessierte benötigen einen Computer, Tablet oder Smartphone. Auch die Einwahl per Telefon ist möglich. Der digitale Gottesdienstraum ist einige Minuten vor Beginn geöffnet. Nach dem Gottesdienst gibt es die Möglichkeit für Gespräche und Austausch.

Andrea Spremberg
Andrea Spremberg