Kirchliches Leben im Zeichen vom Corona-Virus (Stand 15.12.2020)

Nachricht 16. Januar 2021

aus unserer Gemeinde - alles wichtige hier

.... KV-Mitteilung, Presse, Predigt zum Nachlesen,Gottesdienste für Zuhause

Aufgrund der aktuellen Infektionslage haben wir uns entschlossen, einige Veranstaltungen abzusagen

  • Der Lebendige Adventskalender findet ein letztes Mal am 15.12. statt.
  • Die „Blaue Stunde“ vom 27.12. wird verschoben auf den 31.01.2021.
  • Außerdem wird der Gottesdienst zum Altjahrsabend abgesagt.

Diese Entscheidung haben wir wohl überlegt und bauen auf Ihr Verständnis.

Wir wünschen Ihnen für 2021 Optimismus, Zusammenhalt, gute und schöne Erlebnisse, gerne zusammen in unserer Gemeinde.

 

Pastor Schmidt, der Vorstand der Kirchengemeinde und alle Mitarbeitende

Wir sind aber weiterhin für Sie und Euch da.

Gottesdienste finden mit einem sicheren Corona-Konzept (siehe link) sonntags statt.

Wir achten sehr auf die Regeln und fühlen uns so sicher wie es zur Zeit eben möglich ist. Wir haben aber Verständnis, wenn Menschen sich unwohl fühlen am Gottesdienst teilzunehmen und bieten sonntags um 11.20 Uhr einen  Telefongottesdienst an.

Das Kirchenbüro ist telefonisch erreicbar, schließt allerdings während der Weihnachtsferien

Schließung während der Weihnachtsferien

  • Das Kirchenbüro bleibt in der Zeit vom 28. - 31.12.2020 geschlossen.
  • Die Friedhofsverwaltung ist vom 22.12. 2020 - 05.01.2021 nicht besetzt.
Lesen Sie mehr zum Hygienekonzept für Gottesdienste

Wenn wir etwas für Sie tun können, und sei es nur ein nettes Wort am Telefon, melden Sie sich gerne bei Pastor Schmidt unter der 05137/73348 oder im Büro.

Allgemein gilt:

  • An dieser Stelle finden Sie immer wieder neuste Infos und geistliche Impulse.

  • Da ich zur Zeit keine Besuche machen darf, rufen Sie mich gerne an. Für seelsorgliche Angebote, aber auch für einen einfachen kurzen Plausch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

  • Das Büro ist zu den Öffnungszeiten auch nur telefonisch zu erreichen.

  • Sollten Sie Hilfe benötigen (Einkaufshilfe o.ä.), melden Sie sich gerne bei uns.

Bleiben Sie gesund! Wir stehen das gemeinsam durch!

Ihr/Euer

 

Für uns in dieser Situation gilt

  • wir tragen Verantwortung für die Menschen, die uns anvertraut sind,
  • wir sind aufgerufen zur Fürbitte, besonders für die Kranken und alle, die in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen Dienst tun,
  • wir tun das uns Mögliche, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen.

A. Gottestdienste

Gottesdienst aus der Kirche via Telefon - wieder verfügbar

Jeden Sonntag um 11:20 Uhr     0821 - 26 714 054

Einfach anrufen und dabei sein. Keine Zusätzlichen Kosten (außer für ein Gespräch ins dt. Festnetz)

Telefongottesdienst wieder verfügbar

Gottesdienste für Zuhause

Die Evangelische Kirche Deutschland und unsere Landeskirche bieten verschiedene Angebote an, wie man zuhause Gottesdienste feiern kann.

Schauen Sie rechts => #kirchezuHause: Kirchliches Leben in einer Ausnahmesituation

Zuversichtsbriefe

Ab sofort gibt es die "Zuversichtsmail" von Frank Muchlinsky exklusiv bei evangelisch.de.

Angefangen hat es mit der aktion "7 Wochen ohne ... Zuversicht", dann kam Corona. Das Motto der Fastenzeit passte so gut, dass Frank Muchlinsky beschloss weiter jede Woche eine "Zuversichtsmail" zu schicken. Wir haben diese lange Zeit auf unserer Homepage publiziert und am Gemeindehaus ausgehängt.

B. Aktionen in unserer Gemeinde

19: 00 Uhr Glockengeläut

In Garbsen, Marienwerder und Seelze läuten täglich um 19 Uhr die Glocken

Die Kirchen in Garbsen und Seelze läuten seit Samstag täglich um 19 Uhr für 5 Minuten. Damit setzen wir ein Zeichen der Verbundenheit untereinander, ein Zeichen des Dankes an die Menschen, die weiterhin arbeiten und ein Zeichen der Solidarität. Gleichzeitig ist der „ökumenischen Klangteppich“ eine Einladung, wie immer beim Glockenläuten, zum gemeinsamen Beten –nicht in den Kirchen, sondern jetzt zu Hause! Deshalb finden sie hier einen Ablauf für das gemeinsame Gebet für jeden und jede zuhause.

Schauen Sie rechts => #Glockengeläut

„Hoffnungsbriefe“ für ältere einsame Menschen

Machen Sie mit! Kinder können auch ein Bild malen. Damit sollen Seniorinnen und Senioren in Alten- und Pflegeheimen der Stadtteile Altgarbsen und Auf der Horst, die zurzeit wegen des Corona-Virus keinen Besuch mehr empfangen dürfen, ein Zeichen der Hoffnung erhalten.

    => Mehr dazu bei Andrea Spremberg oder rechts #Hoffnungsbriefe

BehelfsMundMasken - für Sie genäht

Ab sofort bekommen Sie zu unseren Öffnungszeiten vor dem Gemeindehaus selbstgenähte BehelfsMundMasken. Nehmen Sie sich gerne eine mit und/ verschenken Sie eine. Vielen Dank an alle ehrenamtliche Näherinnen und Näher!

=> Schauen Sien am Gemeindehaus vorbei

Wir haben zur Zeit eine Krise

Der Corona-Virus legt unseren Alltag lahm. Was wir aber nicht haben ist eine Toilettenpapierkrise

Wie alles andere auch gibt es genügend Klopapier. Es ist genug für alle da!

    => Lesen Sie mehr am Gemeindehaus

Süßes für den Frühling Pfarrgartenhonig frei Haus

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus schränken unser Gemeindeleben stark ein. Um sich die Zeit zuhause etwas zu versüßen, können Sie bei unserem Imker und Organisten Christof Wenzel unseren Pfarrgartenhonig bestellen. Der Honig wird Ihnen im April innerhalb Garbsens frei Haus geliefert.

=> Sie erreichen ihn unter folgenden Kontaktdaten: Telefon: 0172 44 99 007

  

C. Mitteilungen aus dem Gemeindeleben

Konfirmationen 2020 werden verschoben

Aufgrund der aktuellen Situation werden die Konfirmationen Mai 2020 in den September 2020 verschoben

Lesen Sie / Lest hier weiter:

Konfirmandenzeit

Kontakte

Selbstverständlich sind wir weiterhin für Sie erreichbar

Pastor Peter-Christian Schmidt
Tel.: 05137/7 33 48

Andrea Spremberg
Tel.: 05137/87 57 82

Kirchenbüro

Ina Weiland
Tel.: 05137/7 28 03

Pressemitteilungen

Pressemitteilung Corona-Krise

+++ Kirchenregion Garbsen Süd und Marienwerder informieren über das kirchliche Leben während der Corona-Krise +++

Garbsen, 17.03.2020: Aufgrund von Anordnung seitens der Landesregierung und der Landeskirche Hannovers, aber auch aufgrund unserer eigenen Verantwortung, haben wir als Kirchengemeinden Alt-Garbsen, Marienwerder, Versöhnung und Willehadi alle Veranstaltungen inklusive Gottesdienste bis auf Weiteres abgesagt. Dennoch nehmen wir die unsere Aufgabe, für die Menschen auf unseren Gemeindegebieten da zu sein, weiter sehr ernst.

Als Gemeinden haben wir einen Hilfskatalog entwickelt, der die Menschen im Alltag und auch geistlich unterstützen soll. So bieten wir z.B. Einkaufshilfen oder seelsorgliche Gespräche am Telefon an. Gerne stehen wir auch für Gebete bereit und zünden für Menschen und Anliegen Kerzen in unseren Kirchen an.

Bei Interesse kontaktieren Sie  bitte Pastor Peter-Christian Schmidt oder Diakonin Andrea Spremberg