wir haben...

wunderbare Immobilien

Unsere Dorfkirche (Baujahr 1875) mit ihrer Orgel (Baujahr 1735) gehört mit zu den ganz wenigen kostbaren historischen Gebäuden in Garbsen. Unser Gemeindehaus (Baujahr 2013) ist gerade erst fertig geworden und auf dem neuesten technischen, funktionalen und ästhetischen Stand. Unsere "Blaue Kapelle" auf dem Friedhof ist über die Gemeindegrenzen hin bekannt.

FINANZIELLE RESSOURCEN

Geld
Foto: pixabay.com

Schon längst bevor andere gemerkt haben, dass die finanziellen Mittel der Kirche schrumpfen, haben wir Gegenmaßnahmen entwickelt. So haben wir heute drei Stiftungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Und die beiden jährlichen Spendenaktionen zeigen uns, dass unsere Gemeindeglieder merken: hier wird gute Arbeit geleistet, die es zu unterstützen gilt. Wir danken allen, die uns so großzügig unterstützen: durch ihre Kirchensteuern und durch Ihre Spenden.

Steuern
Quelle: pixabay

Die Kirchensteuern sind in letzter Zeit immer wieder in die Kritik geraten. Viele Menschen sind ausgetreten, weil sie gedacht haben, dass sie mehr Kirchensteuern also vorher (Stichwort: Kapitalertragssteuer) bezahlen müssen. Das ist aber nicht so. Geändert hat sich lediglich das Einzugs-Verfahren.

Die Stiftung Warentest hat ausgerechnet, dass jemand der 200.000,- Euro angelegt hat, pro Jahr ca. 9,- Euro Kirchensteuer auf den Zins-Ertrag zahlen muss. Siehe www.idea.de.

Kirchensteuer-Tabelle

Kirchensteuern
Quelle: evangelisch.de