Die Teams

Team
Team

Einige Frauen der ersten Stunde sind ohne Unterbrechung immer noch dabei. "Die Arbeit kostet sehr viel Kraft, aber wir bekommen genauso viel zurück. Und so soll es sein!"

Für unsere Teams suchen wir immer wieder Unterstützung. Auf vielen Schultern verteilt macht die Arbeit noch mehr Spaß.

  • Team Essensangebot
  • Team Bewirtung
  • Team Nachmittagsprogramm
  • Team Kinder/Hausaufgabenhilfe
  • Team Internationales Café

Unser Leitbild: "Herberge am Wege“

Gemeindehaus
Foto: Grahe

Wir verstehen das „Offene Gemeindehaus“ als ein niedrigschwelliges Angebot der Kirchengemeinde. Hier gibt es zu Essen und zu Trinken und Raum, um sich wohl zu fühlen.

JedeR kann kommen. JedeR kann gehen.

JedeR, Gast wie GastgeberIn bestimmt die Art seines/ihres Hier seins selbst.

Wir wollen im „Offenen Gemeindehaus“ eine im weitesten Sinne ethisch verantwortbare Atmosphäre schaffen und darüber unsere „Gäste“ informieren:

  • Wir bevorzugen bei unseren Einkäufen ökologische und fair gehandelte Waren.
  • Wir handeln wirtschaftlich verantwortlich mit unseren Mitteln.
  • Erwirtschaftete Überschüsse setzen wir nachhaltig ein.
  • Wir sorgen für ein gutes Zeitmanagement, um Enttäuschung und Überlastung einzelner zu vermeiden.

Unsere Gäste sind der Mittelpunkt unseres Handelns. Die ganz besondere Würde und Ebenbildlichkeit Gottes begegnet uns in jedem anderen Menschen. JedeR darf so sein, wie er/sie ist.

Die GastgeberInnen sind wir, die MitarbeiterInnen der Kirchengemeinde. Wir - die GastgeberInnen sind bewusst Christen und begreifen uns als Gastgebende „im Hause Gottes“. Wir können auf Nachfrage über unseren Glauben Auskunft geben. JedeR von ist von Gott mit Gaben und Begabungen ausgestattetet. Mit unseren Stärken und Schwächen setzen wir uns füreinander ein. Das macht uns wichtig und wertvoll. Wir schaffen einen Raum zum Wohlfühlen. Wir achten auf unsere Gäste und sind geschult, aufmerksam ihre Bedürfnisse wahrzunehmen. Wir übernehmen als Gastgebende Verantwortung für unser eigenes Handeln und nehmen unsere Grenzen ernst.

Gastfreundschaft ist unser oberstes Ziel. Unser Miteinander lebt von Vertrauen, Offenheit und Wertschätzung. So schaffen wir Angebote für Geselligkeit, generationsübergreifende Begegnung, Bildung und altersgerechte Spiritualität (Begegnung mit Gott)."

 

Frau Oda v. Horstig

Oda von Horstig

zum Kontaktformular