5. Dezember 2017

Nachricht

Trauer um Bäume

kirche_von_hinten
Foto: Grahe

Der Sturm vom 5.Oktober hat auf dem Kirchhof große Lücken hinterlassen!
Beim Beheben der Sturmschäden stellte die Fa. Strug fest, dass die schöne  alte Eiche vor dem Sakristei-Eingang sehr krank war. Nach einer Besichtigung durch Experten der Stadt Garbsen und anderer unabhängiger Fachleute war die Empfehlung eindeutig: Die Eiche muss gefällt werden, da  sie schwer beschädigt ist!
Außerdem wurde festgestellt, dass die Wurzeln der Fichte bereits bis zur  Kirche reichten und somit das Mauerwerk gefährdeten. Der Kirchenvorstand fasste daher den schweren Entschluss, beide Bäume fällen zu lassen. Seit dem 7. Dezember haben wir nun größere Lücken um die Kirche und es wird überlegt, neue Bäume zu pflanzen.  Vorschläge für  Baumarten werden gern entgegen - genommen.

 

Vorsitzende des Kirchenvorstands

Frau Cornelia Breuker

Cornelia Breuker

zum Kontaktformular

Anm. d. Redaktion: auf den letzten beiden Bildern sieht man, wie sehr die Eiche bereits innerlich verfault war.