5. Dezember 2016

Nachricht

Weihnachtsmarkt

HAZ am 5.12.2016

Weihnachtsmarkt in Altgarbsen
Klein, aber fein und mit mehr Kunsthandwerk und Spezialitäten, oder doch lieber den ganz großen Wurf mit zig Glühweinbuden und Grillständen in Reih und Glied? Sicher ist das auch Geschmackssache, aber für die Bummler gestern rund um die Dorfkirche Altgarbsen war das gar keine Frage, was besser gefällt.
„Sehr gut, die Atmosphäre ist besser“, sagt Ilonka Hartwig. „Vor allem, weil mehr Handwerk da ist“, ergänzt ihr Mann Waldemar. Am Sonnabend war das Ehepaar in Seelze auf dem Weihnachtsmarkt, er hat sie nicht überzeugt. Der Markt in Hannover schon gar nicht. Zu viel Glühweinstände und simpler Essensverkauf.
Bei der Gemeinde Alt-Garbsen gibt es viel Kunsthandwerk, dazwischen regionale Spezialitäten wie Wurst oder Honig. „Die Puffer sind spitze“, sagt Ursula Kottas. Die lange Schlange vor dem Pufferstand gibt ihr recht.