11. Dezember 2014

Nachricht

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt einer lebendigen Kirchengemeinde

Umschau am 11.12.2014:
GARBSEN. Weg von der Straße - rauf aufs Kirchengelände !
Mit dieser Maßnahme nach dem Neubau des Gemeindezentrums hat die Kirchengemeinde Alt-Garbsen einen großen Schritt gemacht, einen der schönsten Weihnachtsmärkte im Umkreis präsentieren zu können. "Glücklicherweise sind uns die Kunsthandwerker trotz der zweijähriger Pause wegen des Neubaus treu geblieben", freute sich Pastor Grahe, der erfolgreich Fischbrötchen verkaufte.
Es sind aber nicht nur die Kunsthandwerker und das für einen kleinen schnuckligen Weihnachtsmarkt geeignete Gelände, das die Besucher fasziniert, sondern die Beweise einer lebendigen Gemeinde, denen die Besucher auf Schritt und Tritt begegnen. Da gibt es im Gemeindehaus Musik- und Vorleseangebote für die Kinder, in der Kirche musizieren eine Streichergruppe und die Musikschule, der Kirchenchor lädt zum Mitsingen ein. An einem Stand wird mit dem Verkauf spezieller Waren an die 25- jährige Partnerschaft der evangelischen Kirchengemeinden aus Garbsen und Seelze mit Honduras erinnert, an anderer Stelle sammeln die Konfirmanden Spenden für die Aktion ,,5000 Brote" und bieten als Gegenleistung selbst gebackenes Brot an. Zusammen mit den Konfirmanden der Kirchengemeinden Versöhnung, Willehadi und Marienwerder hatten sie in der Bäckerei Langrehr an einem "Kurzlehrgang Backen" teilgenommen und beim Brotbacken selbst Hand angelegt.
Den Lohn für die Organisation dieses rundum gelungenen Weihnachtsmarktes erhielten die vielen Helfer nicht nur in Form einer hohen Besucherzahl, sondern auch in klingender Münze. "Die eine Hälfte des Erlöses geht an unsere Partner in Honduras, die andere kommt unserem Spielkreis für soziale Aufgaben zugute", erläutert Pastor Grahe kurz zwischen dem Verkauf von zwei Fischbrötchen.

 

Herr Pastor Burkhard Grahe

Burkhard Grahe

Tel.:

zum Kontaktformular