25. Juni 2016

Nachricht

Sommerkirche

Mit der Sommerkirche in die Gärten der Bibel

Paramente
unsere Dorfkirche von innen / Foto: Holz, Leinezeitung

24 Prediger gestalten sechs besondere Gottesdienste
Von Natascha Jastrzemski
Garbsen. Wer sich ein wenig in der Bibel auskennt, wird immer wieder auf Gärten und ihre Geschichten stoßen. Sind die Bilder dieser Gärten bloß eine Idealvorstellung, oder sind sie nicht vielmehr auch Bilder von Sorgen, Nöten oder großer Freude? Was haben die Gartengeschichten mit Heute zu tun? Um darüber nachzudenken und mit anderen in ein Gespräch zu kommen, bieten die Kirchengemeinden der Kooperation-Mitte im Rahmen der Sommerkirche besondere Gottesdienste an. Dazu gehören die Gemeinden Alt-Garbsen, Willehadi, Marienwerder und Versöhnung. Die Gottesdienstreihe beginnt Sonntag und hat das Thema „Gärten, Äcker, fruchtbares Land ... – Geschichten aus der Bibel“.
Den Auftakt gestaltet Prädikantin Beatrix Kania morgen um 9.30 in der Dorfkirche Alt-Garbsen und um 11 Uhr in der Willehadi-Kirche mit einer Lesung aus „Der unfruchtbare Feigenbaum“. Prädikant Folko Habbe predigt um 9.30 Uhr in der Klosterkirche Marienwerder und um 11 Uhr bei Versöhnung über „Zedern aus dem Libanon“. „Die zu predigenden Texte konnten wir uns selbst aussuchen und da ich durch mehrfache Reisen in den Libanon eine gewisse Bindung zu den Zedern habe, fiel mir die Wahl leicht“, so Habbe.
Sommerkirche ist an den Sonntagen 26. Juni, 3., 10., 17., 24. und 31. Juli. Die Gemeinden Alt-Garbsen und Marienwerder beginnen um 9.30 Uhr. Willehadi und Havelse starten jeweils um 11 Uhr.

 

Herr Pastor Burkhard Grahe

Burkhard Grahe

Tel.:

zum Kontaktformular