20. April 2015

Nachricht

Ausstellung

Ausstellung ist vielseitig

Ausstellung_Adam
Quelle: Rundblick

Cornelia Adam nat die Emmaus-Geschichte in Bildern festgehalten

Rundblick am 15.4.2015: Garbsen (mf) Die Emmaus-Geschichte aus der Bibel hat viele Gesichter: Dass der Facettenreichtum der biblischen Erzählung nicht nur mit Liedern und Tönen ausgedrückt werden kann, zeigt Cornelia Adam im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Alt-Garbsen. Die Ausstellung ist bis  Pfingsten zu sehen.
„In meinen Bildern habe ich die Lieder des Emmaus-Oratorium versucht zu verbildlichen“, so Adam. Als Mitglied des Chors Canto Vivo hat sie die Geschichte bereits gesungen und sich tiefergehend mit der Thematik beschäftigt.
"Die vielen Bilder, die mir beim Singen kamen, wollte ich festhalten und habe begonnen, passend zum Stück Bilder zu zeichnen", so die Künstlerin. Rund ein halbes Jahr hat Adam an den Kunstwerken gearbeitet. Viele der Bilder zeigen verschiedene Materialien: Getrocknete Blumen, Steine, Holz und sogar Bernstein ist auf den Leinwänden im Gemeindesaal zu bewundern.
"Ich habe vorher keine Erfahrung mit dieser Art von Kunst besessen. Ich habe meiner Kreativität einfach freien Lauf gelassen und mich von den Liedern der Emmaus-Geschichte inspirieren lassen", berichtete Adam.
Auch die anderen Chormitglieder sind von dem Ergebnis schwer beeindruckt
und haben bereits Interesse an den Werken angekündigt.
Die Bilder zeigen neben farbenfrohen Motiven auf einer Blumenwiese und in einem Kornfeld aber auch die Leidensgeschichte Jesu am Kreuz.
"Ich habe die gesamte Emmaus-Geschichte versucht aufzugreifen und in den Bildern auszudrücken. Auch bedrückende Momente habe ich in meinen Bildern
verarbeitet", sagte Adam.
Im Anschluss an die Vernissage feierten die  Gemeindemitglieder bei  Sonnenschein einen Sternstundengottesdienst und ließen den Abend gemeinsam
ausklingen.
Die Ausstellung ist ab sofort zu den Öffnungszeiten des Gemeindehauses zu sehen. Die Bilder können auch käuflich bei der Künstlerin erworben werden. Informationen über Preise sind bei Cornelia Adam persönlich oder über das Büro der Kirchengemeinde anzufragen.

 

Arbeitskreis Kunst und Kirche

Frau Ina Weiland

Ina Weiland

Tel.: 05137 7 28 03

zum Kontaktformular

Frau Cornelia Breuker

Cornelia Breuker

zum Kontaktformular