Kinder / Familien

Wir müssen wohl keinem erklären, warum Kinder und Jugendliche auch für eine Kirchengemeinde enorm wichtig sind. Sie bringen nicht nur „Leben in die Bude“, sondern auch in Bezug Kirche und Glaube gilt (oft, wenn auch nicht immer): „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“. Die Grundlagen, die in der Kindheit und Jugend gelegt werden, die positiven Erfahrungen, die jemand in seiner Kinder- und Jugendzeit macht, prägen ihn ein Leben lang.
Unser Kirchenvorstand hat darum beschlossen: Trotz finanzieller (und damit auch personeller) Einsparungen soll die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in unserer Gemeinde bzw. Region Vorrang haben.